Wie finde ich die günstigste Baufinanzierung?

Die Frage, wer die günstigsten Baufinanzierung bietet, ist nur komplex zu antworten. Man kann im Internet nach Anbietern mit dem tagesaktuell günstigsten Zinssatz für Immobiliendarlehen suchen. Diese online ausgewiesenen Top-Angebote sind allerdings oftmals mit Annahmen hinterlegt, die für den „normalen” Immobilienkäufer entweder nur schwer zu erreichen sind – z. B. hoher Eigenkapitalanteil, exzellente Bonität, Immobilie in bester Lage – oder deren Zinsbindungsfristen bzw. Vertragslaufzeiten auf die kürzestmögliche Laufzeit von 5 Jahren festgeschrieben sind. Wer aber sicher, auf die eigenen finanziellen Möglichkeiten bezogen und zudem mit dem Ziel, schnellstmöglich den Immobilienkredit zurückzuzahlen, finanzieren möchte, wird diese Minizinsangebote nicht erreichen. Eine seriöse Baufinanzierung besteht aus vielen Bausteinen, die maßgeschneidert für den jeweiligen Finanzierungsfall zusammengestellt werden.


Mit unserem Konditionsrechner berechnen Sie die tagesaktuelle Kondition, die Tilgung und die verbleibende Restschuld nach Ablauf der Zinsbindung und erhalten die besten Zinsangebote aus einer Auswahl von 537 Banken.


Die günstigste Baufinanzierung ist in vielen Fällen nicht die beste.

Das ist in der Werbung angepriesene günstigste Baufinanzierung am Ende sogar teurer ist, lässt sich leicht erklären. Diese Werbeangebote gehen von Annahmen aus, die „schön gerechnet” sind. So wird die Laufzeit auf 5 Jahre begrenzt, die Anfangstilgung mit 1 Prozent angeben und der Eigenkapitalanteil an der Finanzierung mit 40 Prozent oder mehr vorausgesetzt.

Besonders in Zeiten historisch niedriger Zinsen ist eine längere Zinsbindungen von 15, 20 oder gar 30 Jahren die sicherste Alternative. Denn mit langfristigen Zinsbindungen sichern Sie sich die aktuellen Minizinsen auf diesen langen Zeitraum und umgehen so die Gefahr, dass bei zukünftig steigenden Kreditzinsen, sie sehr teuer nachfinanzieren müssen. Wenn man bedenkt, dass Anfang der 2010er Jahren ein Baufinanzierungsdarlehen mit 4 Prozent angeboten wurde – was damals tatsächlich als günstig galt, ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass z. B. der Zinssatz in 10 Jahren nicht mehr bei 1 Prozent wie aktuell sondern eventuell bei 2 Prozent liegen könnte. Dadurch würden sich die monatlichen Zinsdienste und Tilgungen nahezu verdoppeln. Mit einer sehr langfristigen Zinsbindung umgehen Sie diese Gefahr. Aktuell liegt die Laufzeitbindung aller im letzten Jahr abgeschlossenen Baufinanzierungen im Mittel bei ca. 15 Jahren.

Eine günstige Baufinanzierung ist immer maßgeschneidert.

Jedes Finanzierungsszenario ist anders. Das liegt an individuellen Faktoren, die maßgeblich die tatsächlichen Kreditkosten beeinflussen. Neben Bonität, Höhe des zur Verfügung stehenden Eigenkapitals sowie die Lage der Wunschimmobilie spielen weitere Finanzierungsfaktoren eine Rolle:

  • staatlich zinsbegünstigte Förderprogramme z. B. für Energieeffizienz
  • einmalige Zuschüsse zu geförderten Baumaßnahmen
  • Einbeziehung von Bausparer-Verträgen oder Riester-Plänen
  • Höhe der Anfangstilgung für eine beschleunigte Schuldenfreiheit
  • flexible Vertragsbestandteile wie Ratenanpassungen, Sondertilgungsrechte u. v. m.

Es gibt keinen Online-Vergleichsrechner, die diese vielen Faktoren berücksichtigen können. Dies kann nur in persönlichen Beratungsgesprächen mit der Bank oder einem versierten Baufinanzierungsberater geklärt und letztendlich seriös berechnet werden.

Für Ihre günstigste Baufinanzierung ist ein Anbietervergleich notwendig.

Wer die beste Baufinanzierung sucht, der kommt um einen Anbietervergleich nicht herum. Es ist nicht so, dass die Hausbank immer die günstigste Baufinanzierung anbietet. Oftmals findet man bessere, flexiblere und unter dem Strich günstigere Angebote bei Online-Baufinanzierungsvermittlern wie der accedo. Diese Anbieter haben den tagesaktuellen Überblick über alle Angebote von über 400 Banken. Zudem sind sie ausgewiesene Baufinanzierungsexperten, da sie ausschließlich um diese Kreditform kümmern.

Wichtig für einen Anbietervergleich ist es, tatsächlich vergleichbare Angebote einzuholen. Dafür sind folgende Werte besonders wichtig:

  • Vertragslaufzeit
  • Höhe der Anfangstilgung
  • Restschuld nach Ablauf
  • kostenfreie Sondertilgung
  • Soll- und Effektiv-Zins
  • monatliche Rate (Zins + Tilgung)

Zumindest diese Werte sollten von allen angefragten Anbietern mit identen Annahmen unterfüttert sein, damit eine Vergleichbarkeit auch möglich ist. Und man sollte auch die „weichen” Faktoren nicht außer Acht lassen. Denn nur wenn Sie einen persönlichen Ansprechpartner haben, der Sie während des gesamten Prozesses begleitet, Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht und mit fundierter Fachkenntnis überzeugt, können Sie auch günstig, da individuell beraten, finanzieren. Dabei kommt es nicht darauf an, ob der Anbieter über eine Filiale verfügt. Moderne Online-Baufinanziierungsvermittler nutzen vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten, um „zu Ihnen nach Hause zu kommen” per Videochat, per E-Mail, Telefon und App. Wichtig ist nur die permanente Verfügbarkeit bzw. Erreichbarkeit und die Tatsache, dass Sie tatsächlich Ihren persönlichen Ansprechpartner haben, der vollumfänglich über Ihre Baufinanzierung Bescheid weiß.

 So finden Sie den besten Baufinanzierer, der zu Ihnen passt.

Anonyme Vergleichsportale sind nicht unbedingt die beste Wahl. Aus unserer Sicht ist es besser, seriöse Vermittler über seriöse Vergleichstests zu recherchieren. Hierfür bieten z. B. Medienangebote von Stiftung Finanztest, FocusMoney oder n-tv wiederkehrende und repräsentativ durchgeführte Tests an, die die großen Anbieter für Baufinanzierung bewertet. Außerdem gibt es neben stationären Banken in Ihrem Umfeld auch auf das Onlinegeschäft spezialisierte Banken, die zwar nicht „vor Ihrer Haustüre” sitzen, die aber auch über ein umfangreiches Portfolio und qualitative Beratung verfügen. Stellen Sie bei der sicher, dass Sie es nicht mit einem Callcenter zu tun haben, sondern mit qualifizierter Beratung und persönlicher Betreuung.

Am Ende spielt natürlich auch das günstigste Zinsangebot eine Rolle, das für Ihren Fall möglich ist. Und dieses finden Sie, wenn alle Ihnen dann vorliegende Baufinanzierungskonzepte von identen Annahmen ausgehen.

Zurück zur Kategorie "Baufinanzierung im Internet"