Wie funktioniert Baufinanzierung online?

Baufinanzierung online ist ein Online-Angebot von Baufinanzierungsvermittlern, die Kredite für Immobilienkauf und Neubau sowie Immobilien-Sanierung und -Modernisierung verschiedener Banken vermitteln. Der Interessent tritt mit dem Vermittler via Internet in Kontakt. Nach der Kreditanfrage, die in der Regel nur wenige Angaben über den Kreditinteressenten und die Immobilie erfordert, tritt der Vermittler via Telefon und über digitale Kommunikationswege in Kontakt. Seriöse Vermittler beraten hierbei umfassend und persönlich. Am Ende des Prozesses vermittelt der Anbieter eine kreditgebende Bank, die das Baufinanzierungsdarlehen ausfertigt.

Wie finde ich die günstigste Baufinanzierung?

Ein Anbietervergleich ist nötig, um die günstigste Baufinanzierung zu finden. Dabei helfen Online-Vergleichsplattformen, Anbieter-Vergleichstest seriöser Publikationen wie Stiftung Finanztest, Deutsches Institut für Servicequalität, FokusMoney oder n-tv, die entsprechende Testergebnisse anbieten, sowie Online-Recherchen bei Direkt- und niedergelassene Banken. Wichtig: die in der Werbung ausgewiesenen günstigsten Baugeldzinsen sind dabei aber nur Näherungswerte. Abhängig von Bonität, Eigenkapital und Laufzeit weichen die dann tatsächlich angebotenen Zinsen und Raten in der Regel davon ab.

Was kann mit einer Baufinanzierung finanziert werden?

Einer Baufinanzierung sind enge Grenzen gesetzt. Ein Baufinanzierungsdarlehen ist zweckgebunden und finanziert ausschließlich Investitionen in die bauliche Substanz einer Immobilie. In der Regel kann ein Baufinanzierungsdarlehen erst ab einer bestimmten Höhe – z. B. 50.000,- € – beantragt werden. Ausnahmen bilden Förderkredite der staatlichen KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau), die dann an Auflagen - z. B. energetische Maßnahmen - gebunden sind. KfW-Kredite müssen über einen Baufinanzierungsvermittler oder eine Bank angefragt werden.

Wie lange dauert die Zusage für meine Baufinanzierung?

Wenn alle Unterlagen vollständig eingereicht sind, benötigen Banken eine gewisse Zeit für die Prüfung. Diese Prüfung kann in der Regel drei bis zehn Arbeitstage dauern – in Abhängigkeit der Höhe des Baukredits, der Bonität sowie der eingereichten Unterlagen. Jede bankenseitige Rückfrage verlängert der Zeitraum  der Genehmigung. Deswegen ist es wichtig, einen kompetenten Baufinanzierungsberater:in an der Seite zu haben, um valide und vollständige Unterlagen einzureichen.

Welche Verpflichtungen gehe ich mit einer Baufinanzierungsanfrage bei der accedo ein?

Eine Baufinanzierungsanfrage ist aus rechtlicher Sicht mit einem angeforderten Angebot für Produkte und Dienstleistungen vergleichbar. Damit geht man keinerlei Verpflichtungen ein. Zudem sind ausgearbeitete Baufinanzierungskonzepte bzw. -angebote bei seriösen Anbietern immer kostenfrei. Verpflichtend werden Baufinanzierungsangebote erst mit der Unterschrift des Antragstellers.

Wie schnell erhalte ich ein Baufinanzierungsangebot der accedo AG?

Bei der accedo AG können Sie nach bereits 24 Stunden ein Baufinanzierungsangebot erhalten. Wichtig ist allerdings, dass bereits sämtliche bankenseitig erforderliche Unterlagen vorliegen. Natürlich muss man nach Angebotsvorlage nicht sofort zu- oder absagen. Alle Baufinanzierungsangebote beinhalten bei Übermittlung einen Gewährleistungszeitraum.

Welche Unterlagen für eine Baufinanzierung sind einzureichen?

Da es sich bei einer Baufinanzierung um ein komplexes Kreditprodukt mit – teilweise auch – hohen Summen handelt, müssen umfangreiche Unterlagen zur Person und zum Objekt eingereicht werden. Die von der Bank geforderten Unterlagen variieren dabei von Bank zu Bank. Grundsätzlich betreffen die Unterlagen den beruflichen und finanziellen Status des Kreditinteressenten sowie detaillierte Angaben zur finanzierenden Immobilie, wobei für Neubau, Kauf einer Bestandsimmobilie oder einer Eigentumswohnung variierende Unterlagen beizubringen sind.

Wer hilft beim Ausfüllen der Formulare und bei der Zusammenstellung der Unterlagen für eine Baufinanzierungsanfrage?

Die Unterlagen einer Baufinanzierungsanfrage müssen nicht nur vollständig sein, sondern dürfen auch keine Widersprüchlichkeiten enthalten. Deswegen sollte man im Vorfeld vor der direkten Kreditanfrage bei der Bank, diese bereits vollumfänglich zusammengestellt haben. Die Prüfung der Angaben durch kompetente Baufinanzierungsexperten:in vermeidet Fehler, die zu einer Verzögerung oder zur Ablehnung des Baufinanzierungsansuchens führen können.

Wie beeinflusst eine Baufinanzierungsanfrage meinen Schufa-Wert?

Jeder Kredit beeinflusst den persönlichen Schufa-Wert. Dieser wiederum entscheidet über den bankenseitig angebotenen Zinssatz. Eine Baufinanierungsanfrage sollte jedoch auf den eigenen Schufa-Wert keinen Einfluss nehmen. Jedes Kreditinstitut prüft bei einer Kreditanfrage den Schufa-Score der Interessenten. Dabei können bei der Anfrage-Übermittlung durch die Bank Fehler passieren, die den persönliche Schufa-Score dennoch beeinträchtigen können, nämlich dann, wenn diese Anfrage bankseitig nicht als „Anfrage Kreditkondition” deklariert ist.

Zurück zum Ratgeber